Rotary joint

Articulation rotative

Drehgelenk

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Drehgelenk mit zwei gegeneinander um eine Achse (2) verdrehbar angeordneten Gelenkteilen (4,9), einen in einem Gehäuse koaxial zu der Achse (2) angeordneten Kurvenring (5), der eine Kurvenbahn mit einer räumlichen Krümmung aufweist, einem in der Achse (2) angeordneten Federführungsteil und mit koaxial zur Achse um das Federführungsteil herum angeordneter Feder (3), wobei radial zur Achse (2) angeordnete Bolzen Lager (7,8) aufweisen, deren Außenumfang auf der Kurvenbahn (5) kraftschlüssig aufliegt. Um ein Drehgelenk mit Gewichtsausgleich zu schaffen, das eine sichere Funktion gewährleistet und gleichzeitig durch einen einfachen Aufbau und kompakte Bauweise kostengünstig zu fertigen ist, ist das Gehäuse im wesentlichen von den beiden Gelenkteilen (4,9) gebildet, wobei das Federführungsteil starr mit einem ersten Gelenkteil (4) verbunden ist und der Kurvenring (5) an dem Federführungsteil axial beweglich angeordnet ist, wobei das zweite Gelenkteil (9) gegen eine Bewegung in Richtung der Achse (2) arretiert ist und wobei die Bolzen (7) in dem zweiten Drehgelenk (9) fixiert sind.

Claims

Description

Topics

Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

Patent Citations (5)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle
    DE-3014283-A1July 22, 1982Heraeus Gmbh W CAufhaengevorrichtung mit drehmomentausgleich
    DE-4103182-A1June 11, 1992Michael Dipl Ing ZipperleLagervorrichtung fuer schwenkbar gelagerte innenausstattungsteile, insbesondere sonnenblenden, von kraftfahrzeugen
    EP-0636815-A1February 01, 1995Continental AktiengesellschaftDispositif de tension d'une courroie de transmission
    FR-2142905-A1February 02, 1973Alderson Res Lab
    FR-548834-AJanuary 26, 1923Amortisseur pour suspension de véhicule

NO-Patent Citations (0)

    Title

Cited By (1)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle
    EP-0872663-A3December 29, 1999Applied Power Inc.Amortisseur de vibration adapté avec des flexures doubles